Lieferzeit 2-3 Werktage

Gratis Rücksendung & Anwachsgarantie

Clematis Waldreben

Lees verder

Clematis werden in drei Schnittgruppen eingeteilt:

Schnittgruppe 1 - Frühjahrsblüher, die ihre Blüten im April und Mai entfalten. Sie benötigen keinen Rückschnitt. Nach der Blüte sind lediglich abgestorbene und schwache Triebe zu entfernen. Sind die Pflanzen zu groß geworden, können sie nach der Blüte auf die gewünschte Höhe zurückgeschnitten werden. Die dann im Sommer neu gebildeten Triebe werden im nächsten Jahr blühen.

Schnittgruppe 2 - Meist grossblumige Gartensorten, die im Mai und Juni an vorjährigen Trieben blühen. Gelegentlich blühen sie im August-September nach. Der Schnitt erfolgt im Spätherbst, indem vorerst alle abgestorbenen und schwachen Triebe herausgeschnitten werden. Alle übrigen Triebe werden um etwa die Hälfte eingekürzt. Bei älteren pflanzen ca. einen Meter über dem Erdboden.

Schnittgruppe 3 - Hybriden und Wildarten, die ausschließlich im Sommer an frischen Trieben blühen, welche ab Frühjahr neu gewachsen sind. Alle Triebe im Spätherbst tief, bis auf ca. 20cm über dem Erdboden, zurückschneiden.

 

Es ist Zeit, Blumenzwiebeln zu pflanzen

Lassen Sie sich vom Frühling mit den schönsten Farben überraschen.

Frühlingsblumenzwiebeln
Free newsletter Free newsletter

GartenBrief abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Pflanzen, Gartentipps und aktuelle Gartentrends!